Aus der Erfahrung geistlicher Männer und Frauen in Klöstern und Kommunitäten gilt: Wer nach einem Bibellese-Plan liest, kommt einfach nicht jeden Tag dazu, den Text für den Tag zu lesen. Da soll man sich nicht unter Druck setzen. Die Erfahrung rät, dass man auch nicht versuchen soll, den ausgelassenen Text nachzuholen. Sonst bauen sich nachher große Hürden auf. – Einfach: jeden Tag lesen. – Wenn man nicht dazu kommt: am nächsten Tag einfach den nächsten Text.
Eine weitere Erfahrung: Man wird manchmal tolle Erfahrungen beim Lesen des Tagestextes machen. Meist wird es einfach so sein, dass man liest, und nichts Besonderes ist. Da gilt: es ist gut, dass ich lese! Das ist schon sehr viel! Also: Alles ohne Stress – und mit Gelassenheit.

 

Hier finden Sie den ökumenischen Bibelleseplan für 2022:

Hier die Einführung in das in der Bibellese aktuelle biblische Buch:

Chronikbücher für Bibellesen

 

Ältere Einführungen:

Richterbuch für Bibellese

Galaterbrief für Bibellese

Epheserbrief für Bibellese mit Seitenzahl

Einführung in das Buch Josua

Das Johannesevangelium

Sacharja – für Bibellese 2021

1 Thessalonicher

Hebräerbrief für Bibellese 2021

Esra – Nehemia

Könige II

Apostelgeschichte für Bibellese 2021a

Daniel – für Bibellese 2021

Kolosserbrief – Einführung

Lukasevangelium Einführung

Das Buch Micha – mit Landkarte

Das erste Buch der Könige

Markusevangelium

Korinther II – Einleitung 2020

Das Buch des Propheten Jeremia

Jesaja 56 – 66